Eingewöhnung

Die individuelle Eingewöhnung umfasst in der Regel ca. 4 Wochen, mit ca. 35 – max. 40 Betreuungsstunden. Das erscheint auf den ersten Blick ein überschaubarer Zeitrahmen zu sein, doch die Eingewöhnung kann (muss aber nicht) für alle Beteiligten auch aufregend sein.

Bitte planen Sie jedoch weitere 4 Wochen ein, in denen Ihr Kind bei Bedarf früher abgeholt werden könnte. Nicht jedem Kind gelingt es, nach 4 Wochen komplett die vereinbarte Betreuungszeit bei uns zu sein! Zeigen Sie Geduld und Zuversicht. Ihr Kind spürt das. Es ist sehr wichtig, jedem Kind eine ausreichende und entspannte Eingewöhnung zu ermöglichen.              Denken Sie daran, dass Ihr Kind noch sehr klein ist, viele Eindrücke sammeln und verarbeiten muss, und vorallem zu uns ein stabiles Vertrauensverhältnis aufbauen soll. Nach den ersten Eingewöhnungs-wochen kann es erfahrungsgemäß Phasen geben, in denen das Kind „kränkelt“ und dann die elterliche Zuwendung & Ruhe ganz besonders sucht und braucht. Gönnen und ermöglichen Sie bitte  Ihrem Kind diese unbewusst eingeforderte „kleine Auszeit“ und stellen Sie sicher, dass Ihr Kind jederzeit abgeholt werden kann. Nach dieser Phase stabilisieren sich die Kinder meist erheblich und „kommen“ erfreulicherweise ganz bei uns an.  99% aller Kinder sind spätestens nach ca. 8 Wochen ganz entspannt und gerne bei uns. Eine telefonische Rücksprache mit Ihnen muss unbedingt und zu jeder Zeit möglich sein!

Geplant ist:
1. Woche:  2 mal max. 1,5 Stunden/Tag
2. Woche: 2-3 mal max. 2,0- max. 2,5 Stunden/Tag
3. Woche: 3 mal max. 3 Stunden/Tag
4. Woche: 4 mal ca. max. 4 Stunden/Tag (kein Verbleiben über die Mittagszeit im Eingewöhnungsmonat)Eingewöhnung - Traktor